Rürup-Rente / Anbietervergleich

Rürup-Rente - Anbieter im Vergleich

Die umgangssprachlich als Rürup-Rente bezeichnete Basisrente wurde 2005 als steuerlich begünstigte Form der privaten Altersvorsorge in Deutschland eingeführt. Sie versteht sich als günstige Alternative zu anderen Formen der Altersversorgung (u.a. der betrieblichen Altersversorgung, der Riester-Rente und der privaten Rentenversicherung). Dies betrifft im wesentlichen Personen, die in der Ansparphase ein hohes steuerpflichtiges Einkommen haben oder keine Riester-Rente in Anspruch nehmen können (z.B. Selb­ständige). Die Rürup-Rente unterscheidet sich von der klassischen privaten Rentenversicherung und der Riester-Rente darin, dass es bei ihr kein Kapitalwahlrecht gibt, das angesparte Kapital darf also nur ratenweise ausgezahlt werden.

 

1 Tarifdaten

2 Kontaktdaten

3 Tarifvergleich

Ein Service von Tarifcheck

Finanzielle Leistungen

Die Rürup-Rente, auch Basis-Rente genannt, ist für Selbstständige die einzige Möglichkeit zu einer Altersvorsorge mit staatlicher Förderung. Durch die hohe steuerliche Begünstigung ist sie besonders für Besserverdienende interessant.

Die Zahlweise in der Rürup-Rente können Sie flexibel gestalten.

Wir empfehlen aber, pro Monat einen festen Betrag einzuzahlen und am Jahresende zu überprüfen, ob eine Zuzahlung zweckmäßig ist.

Pro Jahr können Ledige maximal 20.000 €, Verheiratete 40.000 € anlegen. Der früheste Rentenbeginn ist das 60. Lebensjahr.
Beginn der Vorsorge am*
Anlagebetrag monatlich*
Euro
oder einmalig*
Euro
Lebensalter bei Auszahlung*

Persönliche Daten

Für die Berechnung des Beitrags Ihrer Rürup-Rente sind einige individuelle Angaben unerlässlich. So sind beispielsweise Ihr Alter und Ihr Berufsstatus entscheidende Beitragsfaktoren. Tragen Sie daher hier bitte wahrheitsgemäße Angaben ein.
Geburtsdatum*
Familienstand / Anzahl Kinder*
Berufsstatus*
Mit * gekennzeichnete
Felder sind Pflichtfelder.