Riester-Rente / Anbieter im Vergleich

Riester-Rente - Anbieter im Vergleich

Die Riester-Rente, eine privat finanzierte Rente in Deutschland, gilt allgemein als interessante Sparform. Sie richtet sich an Arbeitnehmer, die durch staatliche Zulagen und durch Sonder­ausgaben­abzug gefördert werden, wenn sie in einen Riester-Vertrag einzahlen. Ein Riester-Vertrag muss dabei ganz bestimmte Bedingungen erfüllen. Der Gesetzgeber stellt dadurch sicher, dass die Riester-Rente eine altersgemäße Sicherungsform darstellt und die gesetzliche Rente umfassend und existenz­fördernd ergänzt.

Eine Riester-Rente ist nicht für jeden empfehlenswert. Der Nutzen hängt wesentlich von der persönlichen Situation ab. Mit unserem Vergleichs­rechner lassen sich passende Angebote ermitteln. Eine zusätzliche Beratung (z.B. durch einen Vermögens-/­Anlage­berater oder eine Verbraucher­zentrale) wird vielfach empfohlen.

 

1 Tarifdaten

2 Kontaktdaten

3 Tarifvergleich

Ein Service von Tarifcheck

Finanzielle Leistungen

In den Genuss der vollen staatlichen Förderung kommen Sie, wenn Sie 4% Ihres Bruttogehaltes, aber maximal 2.100 € pro Jahr (das sind 175 € pro Monat) in den Riester-Vertrag einzahlen.

Sie können ihre Beiträge entweder klassisch, das heißt eher konservativ und risikofrei, oder in Aktienfonds anlegen, was höhere Renditen verspricht.

In der Riesterrente wird jedoch mindestens das eingezahlte Kapital garantiert. Frühester Rentenbeginn ist das 60. Lebensjahr.
Beginn der Vorsorge am*
Einzahlungshöhe monatlich*
Euro
Art der Geldanlage*
Lebensalter bei Auszahlung*

Persönliche Daten

Für die Berechnung des Beitrags Ihrer Riester-Rente sind einige individuelle Angaben unerlässlich. So sind beispielsweise Ihr Alter und Ihr Berufsstatus entscheidende Beitragsfaktoren. Tragen Sie daher hier bitte wahrheitsgemäße Angaben ein.
Geburtsdatum*
Familienstand / Anzahl Kinder*
Anzahl der Kinder, für die
Kindergeld bezogen wird
Berufsstatus*
Jahresbruttoeinkommen*
Euro
Mit * gekennzeichnete
Felder sind Pflichtfelder.